Elternbeirat


Schuljahr 2018/2019

Vorsitzende Gesine Elsing  
Stellvertreterin Anja Huber  




Warum gibt es den Elternbeirat?

Bei der Erfüllung der Aufgaben der Schulen sollen alle Beteiligten, insbesondere Schule und Elternhaus, vertrauensvoll zusammenarbeiten . Der Elternbeirat ist die Vertretung der Eltern und damit ein Organ der Schule. Er wirkt mit in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind. Um für alle Schüler und Eltern da zu sein, brauchen wir die Unterstützung der Eltern. Sie geben uns Anregungen und Rückmeldungen über die Wünsche und Sorgen, die sie und ihre Kinder in der Schule beschäftigen. In regelmäßigen Sitzungen nimmt sich unser Elternbeirat dieser Themen an, um aktiv ein buntes und vielfältiges Schul­leben mitzugestalten. Viele gemeinsame Projekte und Veranstaltungen sind inzwischen an unserer Grundschule wichtiger Bestandteil im Schulalltag.


Wer ist im Elternbeirat?

Der Elternbeirat in unserer Schule umfasst 8 Mitglieder und wird jedes Jahr in der ersten Klassenpflegschaft - so wird im baden-württembergischen Schulgesetz der Elternabend genannt - gewählt.
Die Eltern der Schüler einer Klasse wählen in offener Abstimmung durch Handzeichen oder auf Wunsch geheim. Jeder anwesende Elternteil hat eine Stimme und es genügt die einfache Mehrheit. Diese gewählten Vertreter bestimmen ebenfalls durch eine Wahl den Elternbeiratsvorsitzende /-n und den oder die Stellvertreter /-in, sowie den oder die Stellvertreter/-in für die Schulkonferenz.


Was macht der Elternbeirat?

Der Elternbeirat...

  • wahrt die Interessen der Eltern hinsichtlich Bildung und Erziehung
  • vermittelt zwischen Eltern und Lehrern
  • informiert und berät Eltern in schulischen Angelegenheiten
  • unterstützt bedürftige Schüler bei schulischen Veranstaltungen (Schüleraustausch, Klassenfahrten)
  • bestimmt mit bei gewissen Schulangelegenheiten wie z.B. bei Themenelternabenden, Theaterfahrten ...
  • ist in der Schulkonferenz vertreten, einem Gremium aus jeweils zwei Vertretern der Lehrer und des Elternbeirats sowie der Schulleitung
  • unterstützt die Schule bei der Ausstattung und bei Veranstaltungen, soweit staatliche Gelder nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen. (So ist die Übernahme der Buskosten für die jährliche Theaterfahrt der ganzen Schule nach Konstanz durch die Elternbeiratskasse mittlerweile selbstverständlich)
  • der bzw. die jeweilige Vorsitzende und der bzw. die Stellvertreter/-in nehmen an den Treffen des Gesamtelternbeirates der Stadt Überlingen teil
  • der Klassenelternbeirat organisiert die Klassenpflegschaftsabende in Absprache mit den jeweiligen Klassenlehrern/-innen und lädt dazu ein



  • Aktuelle Projekte:

  • Begrüßung der Erstklässler durch den Elternbeirat der 2. Klasse. Das Schuljahr beginnen wir mit einem Begrüßungsstand für die Erstklässler-Eltern. Mit Getränken, Gebäck oder Kuchen wollen wir ihnen die Wartezeit auf ihre Schul-Neulinge verkürzen und gleichzeitig die Möglichkeit geben, erste zwanglose Kontakte zu Mitschüler-Eltern zu knüpfen.
  • Versorgung der Eltern und Kinder beim Sankt Martin Treffen am 11.11. mit Glühwein und Brezeln
  • Gestaltung des Kranzes für die Adventsmediationen
  • Organisation eines Kuchenbazars zur Aufbesserung der Elternkasse
  • Unterstützung der SchülerInnen bei der Teilnahme am Altstadtlauf, sowie am Uhldinger Pfahlbau-Kids-Run
  • Finanzierung der Schul-T-Shirts für alle Schüler und Schülerinnen.


  • Der Elternbeirat der Grundschule Hödingen hat sich eine Geschäftsordnung gegeben.



    zurück zur [Anfangsseite]            zurück zum [Seitenanfang]